Unsere Region

Unser Dienstgebiet erstreckt sich über die Landkreise Haßberge und Schweinfurt sowie die Stadt Schweinfurt. Es umfasst insgesamt 1.833 km². In 55 Gemeinden leben insgesamt rund 249.000 Menschen.

Mit 59.400 Hektar Waldfläche und 90.320 Hektar landwirtschaftlicher Fläche sind in beiden Landkreisen zusammen über 83 % der Fläche land- und forstwirtschaftlich genutzt.

Zahlen und Fakten

Unsere Region prägen im Landkreis Haßberge 1.300 landwirtschaftliche Betriebe und im Landkreis Schweinfurt 1.200 Betriebe. In der Stadt Schweinfurt bewirtschaften 8 Betriebe insgesamt 879 Hektar.
Größe der Betriebe
Mehr als die Hälfte werden im Nebenerwerb geführt - in Haßberge 67 %, in Schweinfurt 60 %. Die durchschnittliche Größe der Betriebe steigt und beträgt in Haßberge rund 33 Hektar und im Landkreis Schweinfurt rund 40 Hektar. Im Landkreis Haßberge bewirtschaften 112 Betriebe mehr als 100 Hektar je Betrieb. Damit ist der Landkreis bayernweit auf Platz drei bei den Betriebsgrößen über 100 Hektar.
Anbaukulturen
Wichtigste Anbaukultur ist im Dienstgebiet mit circa 28.200 Hektar Weizen. Eine Besonderheit ist die verhältnismäßig große Bedeutung von Gemüse- und Handelsgewächsen im Landkreis Schweinfurt. So werden auf 220 Hektar Feldgemüse, auf 90 Hektar Spargel und auf 100 Hektar Heil-, Duft- und Gewürzpflanzen sowie Küchenkräuter angebaut. Die Rebfläche umfasst im Landkreis Schweinfurt 350 Hektar.

Chancen für eine nachhaltige Regionalentwicklung
Kulturlandschaft Steigerwald

Landschaftsbild

Foto: Thomas Büttner

Anfang 2017 fand im "Steigerwald-Zentrum – Nachhaltigkeit erleben" die Abschlussveranstaltung der Kulturlandschaftsinventarisation Steigerwald statt. Das in den letzten zwei Jahren erarbeitete Gutachten zeigt auf fast 500 Seiten, dass die Kulturlandschaft des Steigerwalds nicht nur allein durch ihre Vielfalt etwas Besonderes ist.  

Kulturlandschaft Steigerwald - Staatsministerium Externer Link

Spezialitäten aus Stadt und Landkreis Schweinfurt und Haßberge

Schweinfurter Schlachtschüssel

Unsere Landwirte erzeugen vielfältige, qualitativ hochwertige Lebensmittel. Die Schätze der Natur, werden von Gastronomen frisch verarbeitet. Ein regionaler Zusammenschluss von Gastwirten und Landwirten ist die Kooperation „Natürlich von hier. Die Region steht für ihren Spargel, die Gemeinden Sennfeld, Schwebheim und Gochsheim stehen für Gemüse- und Kräuteranbau.  

Entlang der sonnenzugewandten Ränder von Steigerwald und Haßberge wird Wein angebaut. Unser Dienstgebiet hat aber auch eine Biertradition. Damit sind die Haßberge Nahtstelle zwischen Bier- und Weinfranken.
Als weitere regionale Spezialitäten gelten Ausgezogene, Gerupfter, die fränkische Hochzeitssuppe oder das Hiffenmark.
Traditionsreich wird in Stadt- und Landkreis Schweinfurt die Original Schweinfurter Schlachtschüssel zelebriert. Die Schweinfurter Schlachtschüssel ist ein etwas derber, aber zweifelsohne beliebter Brauch. Es werden keine Teller verwendet. 

Schweinfurter Schlachtschüssel - Spezialitätenland Bayern Externer Link

www.natuerlich-von-hier.de Externer Link

www.kraeuterkrautundrueben.de Externer Link

LEADER: Förderung für den ländlichen Raum

Leader: Förderung für den ländlichen Raum

Das Förderprogramm LEADER ist auf die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt ganzer Regionen ausgerichtet. Zentrale Elemente sind Innovation, Vernetzung, Nachhaltigkeit, Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung. LEADER-Koordinatoren unterstützen Lokale Aktionsgruppen. 

LEADER in Unterfranken - AELF Bad Neustadt Externer Link

Lesen Sie hierzu auch

Erwerbskombination

Vom Erlebnisbauernhof bis zum Schmankerlservice: Landwirtschaftliche Betriebe, die ihre Existenz langfristig sichern möchten, richten sich zunehmend auf zusätzliche Geschäftsfelder, neue Produkte, Dienstleistungen und Märkte aus. Mehr

Regionale Anbieter

  • Logo Regionales Bayern mit Link zum Portal

Agrarbericht 2016

Zahlen und Fakten zur Land- und Forstwirtschaft, der Agrar- und Forstpolitik sowie der Ernährung

Wettbewerb

  • Logo und Schriftzug "Unser Dorf hat Zukunft. Unser Dorf soll schöner werden"