29. November 2022, 19:30 Uhr online
Heitere Betrachtungen von ernsten Angelegenheiten

Eltern, Kinder und Großeltern lachen in die Kamera

© PantherMedia / Peopleimages

Wie gestaltet man das familiäre Zusammenleben und wie die Arbeit im Familienbetrieb so, dass sich alle dabei wohl fühlen?

Susanne Fischer und Erhard Reichsthaler, Lebens- und Sozialberater, räumen mit alteingesessenen Ansichten auf und schauen gemeinsam mit dem Publikum auf die beiden Systeme Arbeit und Familie. Die Themen sind breit gestreut: vom Einheiraten über Aspekte der Paarbeziehung, des Elternseins, den Einfluss der Gesprächs- und Konfliktkultur in einer Familie, die Auswirkungen von Abwertungen innerhalb der Familie bis hin zum Zusammenleben mehrerer Generationen, Erkenntnisse über Arbeit, Sinn und Werte und den Zusammenhang von Selbstwert, Wertberührung und Lebensqualität.

Porträtfoto Susanne Fischer

Susanne Fischer

Porträtfoto Erhard Reichsthaler

Erhard Reichsthaler

Die Vortragenden zeigen, wo man sich besser nicht einmischt, warum Spielregeln wichtig sind, wo Toleranz, Respekt und Wertschätzung gefragt ist und dass Kooperation sinnvoller ist als Konkurrenz. Susanne Fischer und Erhard Reichsthaler sind Lebens- und Sozialberater mit Diplom und arbeiten seit über 20 Jahren mit Bäuerinnen und Bauern und halten Seminare und Vorträge, arbeiten beim Sorgentelefon von Lebensqualität Bauernhof und machen Hofberatungen vor Ort.

Veranstalter

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Zusammenarbeit mit dem vlf Bezirksverband Unterfranken

Anmeldung

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich, da der späteste Anmeldezeitpunkt überschritten ist.