Startseite AELF Schweinfurt

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger, landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Unternehmer. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Schweinfurt und Haßberge. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Rinderhaltung und Berufsbildungsamt für Unterfranken.  Unsere Ansprechpartner

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung.

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind derzeit soziale Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird der Regelbetrieb unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte schrittweise wieder aufgenommen. Auch Veranstaltungen finden wieder statt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen.
 

Meldungen

Klaudia Schwarz neue Leiterin des AELF Schweinfurt

Porträtfoto Klaudia Schwarz

Neue Leiterin des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt ist Hauswirtschaftsdirektorin Klaudia Schwarz. Die 59-Jährige tritt die Nachfolge von Amtsleiter Herbert Lang an, der Ende April in den Ruhestand ging. Stellvertretender Behördenchef und Leiter des Forstbereichs bleibt Stephan Thierfelder. 

Pressemitteilung - Staatsministerium Externer Link

Online-Seminar am 15. Juli 2020
Einfache Bienenhaltung auf Bauernhöfen

Biene an Blüte; Schriftzug Online-Seminar © Stefan Berg

© Stefan Berg

leer vorhanden

Die Bienenhaltung neu zu beginnen, ist für viele Interessierte eine Hürde, da sie den Arbeitsaufwand scheuen. Gerade deshalb sind in den letzten Jahren erfolgreiche einfache Bienenhaltungssysteme entwickelt worden. Sie bauen auf bewährten bäuerlichen Betriebsweisen auf, sind sehr bienengemäß und einfach zu erlernen.  Mehr

Ausnahmeregelung in betroffenen Gebieten
Nutzung von Bracheflächen für Futterzwecke ab 1. Juli möglich

Kleegras mit Rotklee
leer vorhanden

Wegen der Frühjahrstrockenheit, insbesondere im Norden Bayerns, können in besonders betroffenen Gebieten jetzt brachliegende Flächen als Ökologische Vorrangflächen sowie sonstige Bracheflächen für Futterzwecke in der Tierhaltung genutzt werden. Das gilt für landwirtschaftliche Flächen in ganz Franken sowie in einzelnen anderen Landkreisen in Bayern.  Mehr

Jetzt besonders wichtig
Blühflächen und Blühstreifen nicht betreten

Wiese mit blühenden Blumen
leer vorhanden

Eine KULAP-Maßnahme ist die Anlage von Blühflächen und Blühstreifen. Sie sind Lebens­raum für Insekten und Wildtiere. Deshalb sollten die Flächen nicht betreten werden.  Mehr

Direktvermarktung: Wissen, wo's herkommt
Regional- und Biomarkt Werneck

leer vorhanden

Im Jahr 2020 findet noch ein Markttag in Werneck statt. Marktzeit ist am Samstag, 26. September, von 9 bis 14 Uhr auf dem Balthasar-Neumann-Platz. Der Markt Werneck führt damit die Arbeit des Arbeitskreises “BioRegio Kooperationen – Wertschöpfungsketten in der Region fördern“ der Öko-Modellregion Oberes Werntal fort.  Mehr

Fördervorgaben beachten
Frostschäden im Getreide

Zwei Ähren, davon eine mit fehlender Kornbildung
leer vorhanden

Frostschäden im Getreide. In letzter Zeit mehren sich die Meldungen über Frostschäden im Getreide. Es sind erhebliche Flächen an Wintergerste und auch an Triticale betroffen. Die Landwirte müssen nun die Schäden bewerten und entscheiden was mit dem geschädigten Bestand und mit dem Acker in diesem Jahr geschieht.  Mehr

Änderung der Düngeverordnung
Was ändert sich bereits jetzt, was erst 2021?

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue Düngeverordnung gilt seit 1. Mai 2020. Die häufigste Frage der Praktiker ist derzeit: Was muss bereits 2020 berücksichtigt werden, was erst 2021?  Mehr

Familien mit Kindern bis zu 3 Jahren
Fit und gesund durch den Familienalltag

Kleinkind hält Keks in der Hand

© Getty Images

leer vorhanden

Neue Kursangebote in den Bereichen Ernährung und Bewegung im Programm für Junge Eltern/Familien sind ab sofort buchbar. Die Kursangebote helfen Mamas, Papas, Omas, Opas und Tageseltern dabei, gesundes Essen und körperliche Aktivitäten in den Alltag mit Kindern einzubauen. In Kursen oder Workshops erfahren sie Wissenswertes und erhalten Anregungen.  Mehr

Waldschutz
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms
leer vorhanden

Seit Anfang April sind Buchdrucker und Kupferstecher wieder aktiv. Alle Waldbesitzer sind aufgerufen, befallene Fichten (mit der Rinde) schnellstmöglich aus dem Wald zu entfernen.  Mehr

Projektgarten im Aufbau
Urban Gardening-Demonstrationsgarten in Schweinfurt entsteht

Urban Gardening am Olympia-Morata-Gymnasium

Urban Gardening-Fläche

leer vorhanden

Lust auf den Gemüseanbau in der Stadt macht dieses bayernweite Projekt der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG). Für Unterfranken entsteht derzeit ein Schaugarten in Schweinfurt auf einer Fläche direkt vor dem Olympia-Morata-Gymnasium gegenüber dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in der Ignaz-Schön-Straße.  Mehr

Neuer Lehrgang ab Herbst 2020
Fortbildung 'Meister/in der Hauswirtschaft'

Frau legt lachend Arme über vier Ordner

© contrastwerkstatt - stock.adobe.com

leer vorhanden

Im Herbst 2020 soll ein neuer Lehrgang zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung in der Hauswirtschaft in Unterfranken starten. Als Unterrichtsorte sind das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und die Klara-Oppenheimer-Schule in Würzburg vorgesehen. Der Unterricht findet an einem Tag pro Woche statt und dauert vom Herbst 2020 bis zum Frühjahr 2023.  Mehr

Wichtige Information für Waldbesitzende
Schwammspinner im Klimawandel

Schwammspinner-Raupe beim Fressen
leer vorhanden

Die extremen Hitze- und Trockenjahre seit 2015 haben die Wälder geschwächt und gleichzeitig die Vermehrung waldschädigender Insekten stark gefördert. Auch der Schwammspinner befindet sich seit drei Jahren in der Massenvermehrung. Örtlich ist auch ein Kahlfraß durch die Raupen zu erwarten. Zum Schutz besonders gefährdeter Wälder findet demnächst ein Pflanzenschutzmitteleinsatz statt.  Mehr

Jetzt online Bedarf anmelden
Theorielehrgang Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose

Ferkel in Bewegungsbucht
leer vorhanden

Das Verbot der betäubungslosen Ferkel­kastration zum 1. Januar 2021 naht. Eine Alternative ist die Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose. Das Fachzentrum Schweinezucht und -haltung wird Lehrgänge anbieten, um den entsprechenden Sachkundenachweis zu erlangen. Termine stehen noch nicht fest, zur besseren Planung bitten wir aber bei Interesse um unverbindliche Anmeldung.  Mehr

Liquiditätsberatung
Handlungsfähig bleiben in unsicheren Zeiten

Ordner mit der Aufschrift Liquidität sowie daneben Balken- und Tortendiagramm

© stock.adobe.com

leer vorhanden

Mit Hilfe eines Liquiditätsplanes können Sie frühzeitig finanzielle Engpässe erkennen und diesen entgegen steuern. Ein Abwarten wird Ihre Verhandlungsposition schwächen und Sie Geld kosten. Zur weiteren Sicherung Ihrer Liquidität ist es wichtig, Gewinnreserven auszuschöpfen.  Mehr

App der Bundesregierung

Logo und Schriftzug Corona Warn-App

www.corona-warn-app.de  Externer Link

Erlebnis Bauernhof

  • Logo: Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen

Regionale Anbieter

  • Logo Regionales Bayern mit Link zum Portal